4 Homepage von Michael Engelbach-

  Who is who?

  Johann Hermann Kahler
reuter_ernst engelbach_gérard

Gérard Engelbach
engelbach_rex

Reginald Engelbach



mc5_kl

Familienchronik

Engelbach
1697
Charles Richard Fox Engelbach Michael Shenstone Johann Hermann Kahler Prof. Johannes und Wigand Kahler
Carl Ludwig Engelbach Gottlieb Engelbach Voltaire in Frankfurt Reginald (Rex) Engelbach
    0. Start

    1. Willkommen

    2. Spurensuche

    3. Bilder

    4. Who is who?

    5. Studium in Marburg

    6. Studium in Gießen
   
    7. Studium in Straßburg

    8. Studium in Jena

    9. Studium in Wittenberg

 10. Studium in Göttingen

 11. Studium in Heidelberg

 12. Studium in Erlangen

 13. Studium in Tübingen

 14. Studium in Paris

 15. Dissertationen

 16. Leichenpredigten

 17. Autoren

 18. Maler

 19. Engelbach im Elsaß

 20. Biedenkopf

 21. Engelbach in Rußland
     
 22. Interessante Links

 23. Nützliche Tools

 24. Haftungsausschluß

 25. Fotoalbum

 50. Literaturverzeichnis
Johann Hermann Kahler, * Wollmar 1651, + Wollmar 21. 3. 1719 (Haus Nr. 17 Schrejnersch), Ackermann, Kirchensenior und Gerichtsschöffe
jhk
In seiner 1697 begonnenen Chronik der Familie Engelbach verzeichnet der Schulmeister von Wollmar, Johann Jacob Engelbach (Haus Nr. 38 Oppermanns), das Ableben eines "lieben Freundes", des Kirchenseniors
und Gerichtsschöffen Johann Hermann Kahler. Als Alter nennt er "68 Jahr".
Vier Kinder habe der Verblichene hinterlassen, zwei Söhne und zwei Töchter. Während der älteste Sohn Johann Hermann Kahler ("genennet nach des Vatters Nahmen") mit Elisabeth Waßmuth in der "Schüllermühl" verehelicht war, blieb der andere mit Namen Wigand unverheiratet: er "ward zum
Studiren gehalten".
Die erste Tochter Catharina war mit Johann Hermann Koch "verheurathet", "die ander nahmens Anna Catharin ahn Peter Schäfer alle in Wollmar wohnend". Beider Tochter Elisabeth Schäfer (1729-1795) sollte am 19. 3. 1749
mit dem Schuldiener Stephan Engelbach (1728-1804) die Ehe eingehen.

Bis 1861
war in jeder der folgenden Generationen einer ihrer männlichen Nachkommen als Schulmeister im eigenen Hause tätig.
Die meisten heutigen Namensträger Engelbach, die ihre Wurzeln in Wollmar haben, sind Nachfahren von Stephan Engelbach und Elisabeth Schäfer.
Mit Silvia Sommerlath haben sie also gemeinsame Kahler-Vorfahren.
jhk2

17
Das Haus von
Johann Hermann Kahler
(Haus Nr. 17 Schrejnersch)
in der Mauerstraße 9
(Aus: Wollmar, Grenzegang 1999, Wollmar 1999, S. 29)










38
Engelbachs Hof oberhalb der Kirche (Haus Nr. 38 Oppermanns), in der Steingasse 7, diente über 200
Jahre auch als Schule
(Familienbesitz Engelbach)




kiw
Kirche zu Wollmar












(C) Mengelb@ch 11. 1. 2006 Diese Website wurde gestaltet mit der Software von Nvu (März 2006) web.de